Spendenprojekte

Errichtung eines Sinnesgartens für Menschen mit Behinderung

 

In der Vergangenheit haben wir Sie um Ihre finanzielle Unterstützung bezüglich der Errichtung eines neuen Gebäudes für Menschen mit Behinderung gebeten. Dabei handelt es sich um Menschen, die nun schrittweise das Rentenalter erreichen und demnach nicht mehr in den Freiberger Werkstätten einer Arbeit nachgehen können. Ihnen wollen wir ein lebenslanges Wohnrecht mit einem gelingenden Heimalltag in unserer Wohnstätte Kretzschmartstift bieten. Der Gebäudeneubau, welcher als Anbau direkt an das Haus Lichtblick –dem ehemaligen Kretzschmarstift– erfolgt, konnte nun in diesem Frühjahr begonnen werden. In dem Haus werden nun bald alle drei Tagesbetreuungsgruppen unter einem Dach vereinigt, mit ausreichend Platz für Therapie und Erholung. In diesem Zusammenhang danken wir allen Spendern auf das Herzlichste für die finanzielle Unterstützung.

Mit der Umsetzung dieses Bauvorhabens ist auch eine Umgestaltung der Außenanlage geplant. Seit langem wünschen sich die Bewohner der Wohnstätte einen Sinnesgarten vor ihrer Haustür. Der Garten soll Ruhe und Entspannung in der Natur bieten und darüber hinaus die Möglichkeit, kreativ tätig zu werden und Selbstwirksamkeit zu erfahren. Die Verbindung von Mensch und Natur zu spüren, Natur mit allen Sinnen bewusst erleben und zugleich dem Bewegungsdrang von Menschen mit Behinderung Rechnung zu tragen, dies sind wichtige Aspekte, die in einem geschützten Umfeld erlebbar gemacht werden sollen. Alle fünf Sinne –Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Tasten– sowie Beweglichkeit, Kraft und Gleichgewicht werden in angemessener Weise aktiviert und gefördert. Dafür sollen die Wege im Gelände befestigt und barrierefrei hergerichtet, Sitzgelegenheiten eingerichtet und Hochbeete mit Kräutern angelegt sowie Duft- und Schmuckstauden angepflanzt werden. Perspektivisch sind  die Einrichtung eines Fühlweges und einer Trauerecke geplant.  
Mit dem Neubau und der Umgestaltung des Außenbereiches würden wir den Bewohnern der Wohnstätte diesen Wunsch gern erfüllen. Aber nicht nur ihnen, darüber hinaus können auch die Menschen aus dem Förder- und Betreuungsbereich, der zur Werkstatt für behinderte Menschen gehört, den Garten und seine Möglichkeiten genießen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Spende bei der Umsetzung unterstützen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag für die  Menschen, die am meisten auf unsere Hilfe im Alltag angewiesen sind.


Herzlichen Dank.

 

 

Bildquelle: Kretzschmar & Partner – Freie Landschaftsarchitekten mbB

   
Spenden über Stiftung Diakonie Freiberg

Sparkasse Mittelsachsen

BIC: WELADED1FGX
IBAN: DE86 8705 2000 3115 0283 25
Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung den Verwendungszweck „Sinnesgarten Tagesbetreuung Krst“ an oder Sie spenden direkt in der Geschäftsstelle der Diakonie Freiberg. Selbstverständlich erhalten Sie dann von uns eine Zuwendungsbestätigung.